Mesnerdienst

Eng mit der Liturgie verbunden und ganz auf sie ausgerichtet ist der MESNERDIENST!

In der Tradition der Ek üben dieses Amt seit Bestehen der Kirche 1932 jeweils ehrenamtliche Mesner aus. Eine Besonderheit ist, dass die meisten Menschen durch mehrer Generationen Angehörige einer großen Famile waren und sind, zumeist waren/sind es die Frauen.

Immer wieder helfen bei der Vorbereitung der verschiedenen liturgischen Feiern auch Ministranten mit. So war es in den 1970er Jahren der damalige Oberministrant und spätere P. Meinrad, OCist und so ist es jetzt Andreas Höfer.

Zur Zeit bringt sich Nina Faiman als Mesnerin in das Gemeindeleben ein.
Seit langen Jahren ist Gerda Jeritsch als Springerin und auch die Mitglieder des Liturgiekreises immer wieder im Dienst.

Die Tätigkeiten einer Mesnerin/eines Mesners

  • Das Aufbewahren, Ordnen und Pflegen der liturgischen Geräte und der Messparamente, in der Sakristei,
  • das Vorbereiten und Bereitstellen der liturgischen Geräte für dei hl. Messen und Gottesdienste
  • das Waschen und Pflegen der Altarwäsche (Altartücher, Kelchtücher, …)
  • der rechtzeitige Nachschub von Hostien, Messwein, Kerzen , Weihrauch und Kohle.
  • das Empfangen, Informieren und Ankleiden der Gastpriester
  • ein einger Kontakt mit dem jeweiligen Seelsorger und Gemeindeleiter, z.Z. Kurat Patrick Hofer, zur Vereinbarung der liturgischen Besonderheiten, der jeweiligen Feiern
  • guter Kontakt zu den Messbesuchern, vor allem, wenn Messintentionen gewünscht werden.

Mesnerin
Nina Faiman
Tel: 0680 / 118 26 21
E-Mail: Nina Faiman